Namaste und herzlich willkommen in Nepal! Eine spannende Geschichte, die reichhaltige Artenvielfalt an Flora und Fauna und nicht zuletzt die unzähligen Trekkingregionen mit ihren atemberaubenden Ausblicken auf die höchsten Gipfel unserer Erde machen Nepal zu einem der spektakulärsten Reiseziele der Welt.

Was macht Nepal so besonders?

Davon abgesehen, dass Ihr in Nepal an jeder Ecke etwas entdecken könnt, gibt es kulturell und landschaftlich einige Highlights, die Ihr nicht verpassen dürft.

Da ist zum einen der Blick auf den Himalaya, den Ihr auch in niedrigeren Höhen zu sehen bekommt. Man sollte unbedingt die Boudhanath Stupa besuchen, sowie den Durbarplatz von Patan. Ein weiteres Highlight ist der Chitwan Nationalpark, in dem Ihr mit ein wenig Glück sogar Tiger sichten könnt. Als Stärkung danach empfehlen wir unbedingt die gefüllten Teigtaschen, auch Momos genannt, zu probieren.

Wann ist die beste Reisezeit für Nepal?

Generell gesagt: unsere Wintermonate von Oktober bis April. Die klarste Sicht habt Ihr im Oktober und November, Mitte/Ende April kann es schon mal diesig werden, was auf die Monsunzeit hindeutet.

Ihr habt auf Grund der großen Höhenunterschiede auch verschiedene Klimazonen im Land. Der Süden ist eher subtropisch mit Temperaturen um 25°C. Im Vorhimalaya findet Ihr gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Im Januar herrschen hier ca. 10°C, im Hochsommer ca. 24°C. Und richtig schattig wird es über 4000m Höhe. Dort herrscht alpines Klima mit Temperaturen fast immer unter 0°C.

Warum zum Trekking nach Nepal?

Nepal bietet für alle Reisenden ideale Bedingungen. Ihr wollt Kultur und Bewegung verbinden? Kein Problem. Auch in moderaten Höhen haben Reisende ohne große Bergerfahrung beeindruckende Erlebnisse. Aber auch wenn Ihr Eure Grenzen ausloten wollt, ist Nepal ideal. Sämtliche Höhenprofile, bewährte Rundwanderwege oder off the beaten tracks, hier ist noch alles möglich.

Welche Zahlungsmittel verwende ich in Nepal?

Die Landeswährung ist die nepalesische Rupie (NPR). Generell wird vor Ort alles mit Bargeld bezahlt, oft werden auch EURO oder US Dollar akzeptiert (Wechselgeld erfolgt in Rupien). Größere Beträge können oft auch mit Kreditkarte bezahlt werden. In ländlichen Regionen solltet Ihr ausschließlich auf die Landeswährung zurückgreifen.

Brauche ich einen Adapter für Nepal?

In Nepal findet Ihr Steckdosen vom Typ C, D und M. Hierfür braucht Ihr in jedem Fall einen entsprechenden Adapter.

Welche Sprache spricht man in Nepal?

Die offizielle Landessprache ist Nepali und wird von 2/3 der Bevölkerung gesprochen. Zudem gibt es dutzende Dialekte und Untersprachen. In großen Städten kommt Ihr mit Englisch weiter in entlegenen Gebieten dolmetschen die Guides für Euch.

Welche Tier- und Pflanzenwelt finde ich in Nepal?

Nepal hat eine reiche Flora mit über 6500 Arten. Die wohl wichtigste Pflanze ist der Rhododendron, der auch Nationalblume des Landes ist.

Die Tierwelt wartet mit unzähligen Vogelarten auf aber auch mit absolut seltenen Tieren wie dem Bengalischen Königstiger und dem Schneeleoparden.

Welche Religionen gibt es in Nepal?

Mit 80% der Bevölkerung stellt der Hinduismus die Hauptreligion im Land. 9% der Bevölkerung sind Buddhisten und der Rest verteilt sich auf Christen und Muslime. Ihr findet überall Tempel und Schreine und sicherlich auf Eurer Reise das ein oder andere religiöse Fest.

Welche Speisen und Getränke sind in Nepal im Alltag zu finden?

Die meisten Gerichte in Nepal sind vegetarisch. Das klassische Dhal Bat, ein Linsengericht, wird je nach Ernte, Einkauf und Jahreszeit mit Kartoffeln, Mais und Reis erweitert. Dazu trinkt man gefühlt den ganzen Tag heißen Tee mit Milch und Zucker. Empfindliche Mägen sollten auf der Reise komplett auf tierische Produkte verzichten und Wasser nur aus versiegelten Flaschen trinken. 

Was brauche ich für die Einreise nach Nepal?

Ihr braucht einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und mindestens eine Doppelseite ohne Einträge hat.

Die Einreise nach Nepal ist visumpflichtig. Das Visum kann im Vorfeld oder vor Ort beantragt werden. Bitte beachtet hier immer die aktuellen Bestimmungen des Landes.

Eine Coronaschutzimpfung ist für die Einreise nach Nepal vorgeschrieben. Weitere Impfungen sind nicht zwingend vorgeschrieben. Bitte sprecht jedoch im Vorfeld mit einem Tropenmediziner.

Wie lange dauert die Anreise nach Kathmandu?

Momentan gibt es nur Umsteigeverbindungen von Deutschland nach Kathmandu. Je nach Fluggesellschaft sind Umstiege beispielsweise in Istanbul, Abu Dhabi oder Neu-Delhi möglich. Günstige Verbindungen dauern ca. 11:30h.

Wie viel Trinkgeld ist üblich in Nepal?

Im Restaurant ist das Trinkgeld entweder in der Service-Gebühr inbegriffen, dann gibt man bei Zufriedenheit, was man denkt, in der Regel jedoch nicht mehr als 5% der Gesamthöhe. Ist das Trinkgeld nicht inbegriffen, könnt Ihr ungefähr mit 10% rechnen.

Taxifahrern gebt Ihr umgerechnet ungefähr einen Euro pro Fahrt und wenn Ihr einen Guide bucht, freut er sich über EUR 5,00 pro Tag an Trinkgeld.

Auf Trekking-Touren ist ein gemeinschaftliches Trinkgeld üblich, das sich jedoch auch an den EUR 5,00 pro Person und Tag orientieren sollte.

Welche Kleidung nehme ich für eine Nepalreise mit?

Generell gilt: schulter- und kniefrei ist ein NoGo! Da die meisten von Euch einen Trekkinganteil in der Reise haben oder sogar die komplette Zeit, bis auf zwei oder drei Tage Kathmandu, unterwegs sind, richtet sich die Kleidung vorrangig am Trekking aus. Eine Ausrüstungsliste findet Ihr auch auf unserer Homepage. Auch wenn sich Trekking und Kultur die Waage hält, wählt unbedingt bequeme und pflegeleichte Kleidung für diese Reise aus.

Welche körperliche Fitness benötige ich für das Trekking?

Da Ihr Euch in unterschiedlichen Regionen aufhalten könnt, kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden. Generell ist zu sagen, dass die Wege alle naturbelassen sind, Steigungen sind schon einmal über Natursteintreppen zu bewältigen, Täler sind mittels Hängebrücken zu überqueren. Je nach Tageslaufpensum und Höhenmetern braucht ihr mehr oder weniger gute Kondition. Sprecht uns im Einzelfall gerne an.

Welche Medikamente kann und soll ich auf die Reise mitnehmen?

Eine kleine Reiseapotheke ist unbedingt empfohlen, die neben den notwendigen Medikamenten auch unbedingt Schmerzmittel, Durchfallmedikamente, Mittel bei Sportverletzungen etc. beinhalten sollte. Auch hier kann unsere Ausrüstungsliste, die der jeweiligen Reise beiliegt, hilfreich sein. Andernfalls ruft auch hier gerne an oder schickt eine Email. Wir beantworten Eure Fragen dann zeitnah.

Wie sieht es mit der Kriminalität in Nepal aus?

Generell ist Nepal ein sicheres Reiseland. In touristischen Regionen kann es allerdings vermehrt zu Taschendiebstählen kommen. Lasst Eure Wertsachen in der Unterkunft, steckt Euch Bargeld und Eure Kreditkarte in die Trekkinghose, ebenso Euer Handy.