19x
19x übernachtungen in Unterkünften
4x
4x übernachtungen im Zelt
6461m
6461 Höhenmeter
Lv: 4 I 4
Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:
6-12 P.
Gruppengröße: 6-12 Personen
2x
2 geführte Meditationen oder im Kloster
ÜBERSICHT
PROGRAMM
LEISTUNGEN
LEVEL
INFO

ÜBERSICHT

Reise-ID: R-408
Tage: 23
Gruppengröße: 6-12
Höhenmeter: 6461m
Level: IV – Anspruchsvoll

Mera & Island Peak Hochtour

  • Sehr anspruchsvolles Lodge- und Zelttrekking Hochtour zum Mera und Island Peak
  • Unterkunft in Lodges und  im Zelt
  • Blick auf die Achttausender
  • Gipfelmöglichkeit Mera Peak 6461 m & Island Peak, 6189 m
  • Jeep-Fahrt nach Deusa und Besichtigung des landwirtschaftlichen Modellprojekts (Partnerprojekt von EcoHimal)
  • Jeep- Fahrt nach Bung über den Dudhkoshi-Fluss ins einsame Hinku-Tal durch die verschiedenen Klimazonen Nepals
  • Aussicht vom Gipfel auf einige der höchsten Berge der Welt: Mount Everest, Lhotse, Cho Oyu und Makalu
  • Besuch von Projekten der Aktion Solukhumbu Nepalhilfe e.V. in Khiraule 
  • Besichtigung von hinduistischen Tempelanlagen und Teilnahme an einer Zeremonie im Khiraule-Kloster
  • Besichtigungsmöglichkeiten im Kathmandutal: Patan, Boudahnath, Swayambunath

Durch das einsame und wilde Hinku-Tal zum Mera Peak & Island Peak

In Deusa haben wir zunächst die Gelegenheit, das landwirtschaftliche Modellprojekt unseres NGO-Partners EcoHimal zu besichtigen. Von Deusa aus geht die Fahrt nach Bung weiter und wir beginnen dort unser Trekking ganz entspannt im grünen Vorgebirge, wo wir uns langsam an die Höhe gewöhnen können. Den über 4.500er-Pass Khola Kharka La erreichen wir das noch wenig besuchte idyllische Hinku-Tal südlich des Mera-Peak-Massivs. Wir wandern im Makalu-Barun-Nationalpark und erleben eine vielfältige Flora und Fauna in der Region. Nach einem Akklimatisationstag unterhalb des Mera La in Khare, der letzten Siedlung im Tal auf ca. 4.800 m, stellen wir uns der Herausforderung und besteigen den Gipfel des Mera Peak (6.461 m). Die atemberaubende Aussicht vom Gipfel auf die umliegenden Berge der Everest-Region mit ihren zahlreichen 7.000ern und den vier 8.000ern läßt bald die Anstrengung des Aufstiegs vergessen.

Von - Bis: 04.10.2024 - 26.10.2024
Reiseleitung: Karma Sherpa
Preis p.P.: 4545 €
Buchbar Freieplätze: 8
Von - Bis: 19.10.2024 - 10.11.2024
Reiseleitung: Pasang Sherpa
Preis p.P.: 4545 €
Buchbar Freieplätze: 8
Von - Bis: 03.10.2025 - 26.10.2025
Reiseleitung: Tenjee Sherpa
Preis p.P.: 4545 €
Buchbar Freieplätze: 9
Von - Bis: 25.10.2025 - 16.11.2025
Reiseleitung: Pema Sherpa
Preis p.P.: 4545 €
Buchbar Freieplätze: 10

HABEN SIE FRAGEN?

Bei Fragen zu unseren Reisen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns. Gerne stellen wir Ihnen auch ihre ganz individuelle Reise zusammen.

+49 (0) 228 92 96 88 97

KONTAKT

PROGRAMM

Programm Mountains

Anreise nach Nepal

TAG 1

Flug nach Kathmandu mit Ankunft am Morgen des zweiten Tages.  

Ankunft in Kathmandu, 1.330 m

TAG 2

Nach Ankunft am Internationalen Flughafen in Kathmandu erfolgt der Transfer mit unserem örtlichen Sherpa-Reisen-Mitarbeiter zum Hotel. Sherpa Reisen lädt zum gemeinsamen Abendessen ein und gibt den Reiseteilnehmern die Gelegenheiten zum Kennenlernen und Besprechen der Unternehmungen der der folgenden Tage. Übernachtung im Hotel. Mahlzeit: A  

Fahrt nach Deusa, 1.820 m  

TAG 3

Am Morgen fahren wir mit dem Jeep nach Deusa. Unterwegs gibt es eine Mittagspause. Am Abend oder am folgenden Morgen besichtigen wir das landwirtschaftliche Modellprojekt von EcoHimal in Deusa und übernachten dort in einer Öko-Lodge, die von EcoHimal und Einheimischen gebaut wurde. Fahrtzeit: ca. 8–10 Stunden Mahlzeit: F/M/A 

Fahrt nach Khiraule, 2.400 m 

TAG 4

Wir fahren mit dem Jeep über den Dudhkoshi-Fluss nach Khiraule weiter. Unterwegs besuchen wir einen hinduistischen Tempel, bewundern Reisterrassen und begegnen Einheimischen, die verschiedenen Kastengruppe wie z. B. Chetrie, Rai, Tamang und Sherpa angehören.  

Übernachtung in der Öko – Lodge. Fahrtzeit: ca. 3 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Khiraule - Meditation im Kloster 2.400 m, Projektbesuche

TAG 5

Wir nutzen den Aufenthalt zur Akklimatisation und bleiben einen Tag in Khiraule. Hier besuchen wir die Projekte von Aktion Solukhumbu Nepalhilfe Bonn e.V. Wir meditieren im Kloster oder unternehmen eine Dorfwanderung entlang schöner Terrassenfelder und durch Mischwald mit Rhododendronsträuchern hinauf zur idyllischen Sherpa-Alm Shewdhab (2.750 m). Übernachtung in der Lodge. Mahlzeit: F/M/A 

Wanderung nach Cholem Kharka, 3.550 m  

TAG 6

 Die heutige Etappe führt uns durch Mischwald mit zahlreichen Rhododendronsträuchern hinauf zur malerischen Sherpa-Alm Cholem Kharka (3.550 m). Zunächst führt uns der Weg Richtung Luka. Von Charakhot aus steigen wir zur Cholem Kharka Alm hinauf. Übernachtung beim Pasang Sherpa in der Lodge. Gehzeit: ca. 6 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Aufstieg nach Khola Kharka, 4.350 m  

TAG 7

 Wir steigen weiter bergauf. Der Weg führt uns über einen langen Bergrücken auf über 4.000 Meter auf einen Bergsattel mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Panch Pokharis: In der Gruppe von fünf heiligen Seen mit kristallklarem Wasser spiegeln sich eindrucksvoll die gewaltigen Berge. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: ca. 6 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Wanderung nach Kote, 3.590 m  

TAG 8

 Auf unserer Wanderung in das obere Hinku-Tal nähern wir uns den Bergen/ Eisriesen, die hoch vor uns in den Himmel ragen, ein einzigartiger Anblick! Übernachtung in der Lodge. auf 3.600 m Höhe. Gehzeit: ca. 6 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Wanderung nach Tangnag, 4.358 m  

TAG 9

Am heutigen Tag erwartet uns ein eindrucksvoller Aufstieg entlang des Hinku-Flusses. Auf dem Weg besichtigen wir den kleinen buddhistischen Kloster/Gompa. Am Nachmittag erreichen wir mit Tangnag (4.350 m) unser heutiges Tagesziel. Übernachtung in der Lodge. Gehzeit: ca. 6 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Wanderung nach Khare, 5.045 m

TAG 10

Wanderung nach Khare, 5.045 m 

Akklimatisations-, Rast- und Ausflugstag, 5.415 m  

TAG 11

Heute steht ein Akklimatisationstag auf dem Plan. Optional steigen wir auf den Aussichtsgipfel direkt über dem kleinen Ort. Dort bietet sich uns ein spektakulärer Ausblick auf Mera und Charpathe Himal. Am Nachmittag gibt es die Gelegenheit zum Materialcheck. Übernachtung in der Lodge.  Mahlzeit: F/M/A  

Wanderung über den Mera La zum Zeltlager am Mera Peak, 5.415 m 

TAG 12

Am Morgen steigen wir in unser Zeltlager auf. Von Khare aus wandern wir zunächst steil über große Blöcke und Geröll und danach über den Gletscher bis zum 5.415 m hohen Mera-Pass.  Je nach Kondition, Wetter und Routenverhältnissen besprechen wir mit dem Guide, ob wir unser Nachtlager bereits hier aufschlagen oder zum Mera Peak High Camp aufsteigen. Übernachtung im Zelt. Gehzeit: ca. 5–6 Stunden Mahlzeit: F/M/A  

Akklimatisationstag oder High Camp, 5.780 m  

TAG 13

Diesen Tag werden wir  als Reservetag planen bzw. zur Akklimatisierung wetterabhängig gestalten. Akklimatisationstag Mahlzeit: F/M/A 

Aufstieg zum Mera Peak (6.461 m) und Abstieg nach Kongma Dingma 

TAG 14

 Heute steht ein herausfordernder Gipfeltag auf dem Programm. Frühmorgens brechen wir zum Aufstieg auf den Mera Peak auf, der 8 bis 9 Stunden dauern wird. Je nach Verhältnissen wird für die letzte kurze Steilstufe vor dem Gipfel ein Fixseil gelegt. Auf dem Gipfel eröffnet sich uns bei guten Sichtverhältnissen ein herrlicher Panoramablick auf Everest, Lhotse, Makalu, Cho Oyu und andere Giganten. Der drei bis vier Stunden dauernde Abstieg zum Mera La erfordert noch einmal unsere volle Konzentration. Nach einer kurzen Teepause steigen wir zum Mera La über den Gletscher hinab. Am späten Nachmittag gelangen wir schließlich nach Kongma Dingma. Übernachtung im Zelt. Gehzeit: ca. 10–12 Stunden. Mahlzeit: F/M/A  

Seto Pokhari nach Amphu Lapcha Basecamp (5.200) 

TAG 15

Vom Basecamp steigen wir nun im Hongu-Tal weiter – den heiligen Seen Panch Pokhari (andere Seen, als vor einer Woche) entgegen. Es ist ein schönes Gefühl, wieder Gras unter den Füssen zu spüren. Bald jedoch überwiegt wieder die Gletscherlandschaft, es wird wilder, aber gleichzeitig schöner. Es ist sehr still. Hier oben haben viele Götter des Himalayas ihren Thron. Übernachtung im Zelt/Hütte. F/M/A 

Amphu Lapcha Basecamp über (5.780 m) nach Chukung/Island Peak Basecamp 

TAG 16

 Je nach Bedingung wählen wir den Weg, Amphu Laptsa 5.780 m oder den „Japanischen Weg“. 
Unter uns, im Hungu, sehen wir die fünf Panch Pokhris, auf der anderen Seite die Südflanke Lhotses (8.616 m). Vorgelagert liegt der Iceland Peak (6.189 m), aus unserer Perspektive, eher ein „Hügel“. Bei dem nun folgenden Abstieg müssen alle mithelfen. Die steilsten Passagen werden von den Bergführern mit Fixseilen abgesichert. Heute muss jeder Teilnehmer mithelfen die wichtigste persönliche Lagerausrüstung, sowie allgemeine Lagerausrüstung über die steilsten Stellen bis zum Nachtlager zu transportieren. Übernachtung im Zelt. F/M/A 

Ruhetag – Isaland Peak /Lager (5.500 m)

TAG 17

 Alle, die nicht den Island-Peak besteigen wollen, lassen diesen rechts liegen und steigen am Imja Gletscher hinab und weiter talauswärts nach Chhukung ins Lager auf 5.200 m. Übernachtung im Zelt. F/M/A 

Isaland Peak (6.189 m) nach Chukung (5.2

TAG 18

Alles hat optimal geklappt und es ist noch genügend Kraft & Motivation vorhanden, dann schlagen wir am Island Peak Basecamp unser Lager auf. Da wir mittlerweile optimal an die Höhe angepasst und bestens eingelaufen sind, sparen wir uns diesmal ein Hochlager. Wir versuchen, den Gipfel in einer langen Tagesetappe zu meistern. Schon im Dunkeln überschreiten wir die Schulter des Südausläufers und betreten auf zirka 5.900 Metern Höhe den Gletscher. Über einen steilen Firnhang, der von den Bergführern mit Fixseilen abgesichert wird und einem schönen Grat erreichen wir schließlich den Gipfel. Eine prachtvolle Aussicht zum Makalu, Lhotse-Wand und die zahlreichen, über 7.000 m hohen Eisberge des Imja-Kessels belohnt unsere Mühen. Der Abstieg geht rasch vonstatten – am frühen Nachmittag erreichen wir wieder das Basislager, wo wir den übrigen Teilnehmern treffen und gemeinsam weiter nach Chukung wandern. Übernachtung in der Lodge. F/M/A 

Chukung nach Tengpoche (3.867) 

TAG 19

Gemeinsam steigen wir bergab durch das faszinierende Khumbu Tal, vorbei an Dingboche (4.412 m), dem höchsten dauerhaft bewohnten Ort in Nepal und weiter ab nach Tengboche (3.867m), dem traumhaft schönen auf einem pyramidenähnlichen Berg gelegenen Kloster (3.867 m – gleichzeitig Mönchsschule mit über 110 Mönchen). Übernachtung in der Lodge.  F/M/A 

Tengpoche nach Namche (3.500 m)   

TAG 20

 Hier auf einer wahrhaft prächtigen Aussichtsplattform, umgeben von strahlenden Gipfeln müssen wir unbedingt noch den Vormittag verweilen! Eine gewaltige Aussicht auf die Himalayariesen: Everest, Lhotse, Nuptse und Ama Dablam, begleitet uns auf Schritt und Tritt. Ein schöner, kurzweiliger Höhenweg führt uns dann weiter nach Namche Bazar. Unterwegs werden wir noch oft stehen bleiben und die einzigartige Aussicht genießen. Übernachtung in der Lodge. F/M/A 

Namche nach Lukla (2.500 m) 

TAG 21

Ein letzter, langer Wandertag steht uns bevor bis wir nach 7-8 Stunden das Ende unserer langen Trekkingtour, Lukla, erreichen. Von Namche Bazar führt ein steiler Abstieg das Dudh-Kosi-Tal abwärts nach Phakding, 2.600 m und weiter nach Lukla. Wir genießen einen letzten Abend in Khumbu. Übernachtung in der Lodge.F/M/A 

Flug von Lukla nach Kathmandu 

TAG 22

Flug von Lukla nach Kathmandu. Übernachtung im Hotel. F/M/A 

 

 

Rückflug nach Deutschland 

TAG 23

Rückflug nach Deutschland 

REISE ANMELDEN

LEISTUNGEN

Inklusivleistungen 

  • Transfer von und zum Internationalen Flughafen Kathmandu
  • Transfer nationaler Flughafen/Kathmandu
  • 3 Nächte Hotel Kathmandu (Frühstück und Übernachtung)
  • Versicherungen für Begleitmannschaft
  • Trekking Gipfel Permits, Nationalparkgebühren, Genehmigungen (TIMS)
  • Deutschsprachige Reisebegleitung Namgel Sherpa
  • Erfahrene Bergführer mit staatlicher Lizenz
  • Träger (je ein Träger für zwei Gäste)
  • Eintrittsgebühren  lt. Programm
  • Lohn, Verpflegung und Unterkunft für Tourguide, Bergführer und Begleitmannschaft
  • Flug Lukla/Manthali/Kathmandu für Gäste, Tourguide und Bergführer
  • Fahrt Kathmandu/Deusa/Khiraule mit Jeep
  • Verpflegung (alle Mahlzeiten und Kaffee/Tee/heißes Wasser) während des Treks
  • Satelliten Telefon
  • Solarpanel zum aufladen 

 Im Preis nicht enthalten:

  • Flugbuchungsoption auf Wunsch kümmern wir uns um den Flug
  • Sonstige Getränke
  • Dusche während des Trecks
  • Internetgebühren während des Treks
  • Sonstige Mahlzeiten (außer Frühstück) in Kathmandu
  • Trinkgelder für Bergführer und Begleitmannschaft (üblich sind pro Tag ca. 10-15€)
  • Zusätzliche Übernachtung in Kathmandu
JETZT ANMELDEN

LEVEL

Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:

Anforderung IV – anspruchsvoll

max. 9-stündige Gehzeit und/oder max. 1.500 Hm im Aufstieg

Charakter

Diese Touren eignen sich für aktive Wanderer und Bergsteiger. Sie benötigen eine sehr gute Kondition und Konstitution. Lange Tagesetappen erfordern manchmal Ihre mentale Stärke und Durchhaltevermögen. Steile und unwegsame Passagen stellen für Sie kein Problem dar. Sie bringen Erfahrung im alpinen Gelände mit und beherrschen die technischen Anforderungen (tourspezifisch).

Vorbereitung

Sie betreiben 2 x pro Woche aktiven Ausdauersport wie Laufen, Radfahren, Bergwandern und unternehmen regelmäßig Wanderungen und Bergtouren.

INFO

HABEN SIE FRAGEN?

Bei Fragen zu unseren Reisen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns. Gerne stellen wir Ihnen auch ihre ganz individuelle Reise zusammen.

+49 (0) 228 92 96 88 97

KONTAKT

Ähnliche Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Mera Peak Trekking

Mera Peak Trekking

p.P. ab 3295€
JETZT ENTDECKEN
20x
20x übernachtungen in Unterkünften
3x
3x übernachtungen im Zelt
6476m
6476 Höhenmeter
Lv: 4 I 2
Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:
6 - 12 P.
Gruppengröße: 6 - 12 Personen
1x
1 geführte Meditationen oder im Kloster

Himalaya Projektreise im Makalu-Barun-Nationalpark mit Bukur Peak

Himalaya Projektreise im Makalu-Barun-Nationalpark mit Bukur Peak

p.P. ab 3195,95€
JETZT ENTDECKEN
13x
13x übernachtungen in Unterkünften
8x
8x übernachtungen im Zelt
2x 4120m
2x 4120 Höhenmeter
Lv: 3 I 3
Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:
8 - 12 P.
Gruppengröße: 8 - 12 Personen
2x
2 geführte Meditationen oder im Kloster

Ilam-Kanchanjunga & Makalu Barun Pilot Trekking

Ilam-Kanchanjunga & Makalu Barun Pilot Trekking

p.P. ab 5895,95€
JETZT ENTDECKEN
9x
9x übernachtungen in Unterkünften
22x
22x übernachtungen im Zelt
5180m
5180 Höhenmeter
Lv: 3 I 3
Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:
8 - 12 P.
Gruppengröße: 8 - 12 Personen
3x
3 geführte Meditationen oder im Kloster

Kalla Patthar & Everest Base Camp

Kalla Patthar & Everest Base Camp

p.P. ab 3250 €
JETZT ENTDECKEN
22x
22x übernachtungen in Unterkünften
5550 Mm
5550 M Höhenmeter
Lv: 3 I 3
Kondition Lvl.:
Technik Lvl.:
6-12 P.
Gruppengröße: 6-12 Personen
1x
1 geführte Meditationen oder im Kloster
ÜBERSICHT
PROGRAMM
LEISTUNGEN
LEVEL
INFO
JETZT ANMELDEN

ANMELDEFORMULAR

Anrede*

Personenanzahl*

Wunschleistungen

ANMELDEN
Kontakt Icon
Schließen
Wimpel
Logo